Compete. Hard but fair. Until you win.

Wettbewerbsrecht | UWG

Marktwirtschaft ist Wettbewerb. Mit Regeln: Unlauterer Wettbewerb, Kartellabsprachen und Missbrauch marktbeherrschender Stellung verletzen das Wettbewerbsrecht.

UWG | Kartellrecht | Marktmissbrauch | Fusionskontrolle

Compete. Hard but fair. Until you win.
Wettbewerbsrecht | UWG

UWG

In Ihrer Branche sind Sie die „Nummer 1“, Ihr Produkt ist „eindeutig besser“ als das der Konkurrenz? Oder: Der Geschäftsführer gründet ein eigenes Spin-Off, nimmt die wichtigsten Mitarbeiter mit, und die besten Kunden gleich dazu. Unlauterer Wettbewerb führt schnell zu Abmahnschreiben und endet oft vor Gericht. Ob sie gegen unlauteren Wettbewerb vorgehen wollen, oder man Ihnen solchen vorwirft – wir sind auf Ihrer Seite.

Kartellrecht

Kooperationen zwischen Unternehmern können das Geschäft beleben und Synergieeffekte bewirken. Aber achten Sie auf das Kartellverbot: Preisabsprachen und sonstige abgestimmte Verhaltensweisen zulasten der Abnehmer können zu hohen Geldbußen führen.

Marktmissbrauch

Unternehmen mit marktbeherrschender Stellung können Märkte leichter manipulieren: Ihren Lieferanten und Auftragnehmern können sie Konditionen diktieren, die diese bei Kräftegleichgewicht nie akzeptieren würden. Das Kartellrecht verbietet daher den Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung.

Fusionskontrolle

Konzentration gefährdet den Wettbewerb. Daher sind Zusammenschlüsse größerer Unternehmen anmeldepflichtig und können durch das Kartellgericht untersagt werden, wenn sonst eine marktbeherrschende Stellung entstehen oder verstärkt würde.

Menü